DEHNshort - Störlichtbogenschutzsystem

Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit und aktiver Personenschutz

DEHNshortDer Ausfall einer Schaltanlage durch Störlichtbogen kann extrem hohe Kosten verursachen. Alle angeschlossenen Produktions- und Fertigungssysteme können ausfallen, die IT-Systeme können lahmgelegt werden und auch Personenschäden sind nicht auszuschließen. Das sofortige und zuverlässige Löschen eines Störlichtbogens ist notwendig, um die Sicherheit der Techniker zu gewährleisten und die Anlagenverfügbarkeit zu maximieren.

Das System DEHNshort für Niederspannungsschaltanlagen ist für den Störlichtbogenschutz optimiert. Es besteht aus einem modularen Erfassungssystem mit Punktsensoren oder faseroptischen Sensoren, die den Lichtbogen detektieren und einer Kurzschließereinheit, die den Lichtbogen schnell und sicher löscht. Der Kurzschließer erhält seine Energie direkt von der Sammelschiene - damit ist nur eine Verbindung je Kurzschließereinheit notwendig. Störlichtbögen werden so bereits bei der Entstehung erkannt und abgeschaltet. Die typische Reaktionszeit beträgt nur zwei bis drei Millisekunden. Die Anlage kann im Anschluss umgehend wieder in Betrieb genommen werden. Lange Stillstandszeiten und damit verbundene Folgekosten lassen sich somit minimieren.

DEHNshort - Innovation im Anlagenschutz

  • Spart Platz - kein zusätzliches Schaltfeld nötig!
  • Spart Investitionskosten - durch Modulbauweise optimal auf die technischen Parameter abgestimmtes System!
  • Spart Installationskosten - keine Hilfsenergie für die Kurzschließereinheit erforderlich!
  • Spart Inbetriebnahmekosten - Inbetriebnahme auf Knopfdruck!
Kurzschließereinheit
Kurzschließereinheit
DEHNshort
Erfassungsgerät
Punktsensor
Punktsensor
Faseroptischer Sensor
Faseroptischer Sensor

           

DEHNshort erkennt den Störlichtbogen bereits beim Entstehen und schaltet diesen in Bruchteilen einer Sekunde ab, sodass dessen Auswirkungen auf ein ungefährliches Maß reduziert werden.